Home  
InterviewsBerichteBilderKalender
Clubinfo
Das Magazin
Movies
Dark Art
Music
Forum
Links
Contact
Ambergart.com

Mittelalterliche Klänge in der Endstation

Zu einem Konzert der besonderen Art lud die Endstation am Abend des 18. Februar 2005. An jenem Datum gaben sich vier Herren aus Deutschland die Ehre, welche der Bruderschaft Potentia Animi angehören. Potentia Animi heisst übersetzt "Kraft der Seele". Dass diese Namensbezeichnung voll und ganz dem Wesen dieser tollen Band entspricht, konnten die Besucher am eigenen Leib erfahren. Bruder Schaft, Bruder Liebe, Bruder Nachtfrass und Schlafes Bruder nennen sie sich und wie es sich für richtige Mönche gehört verbringen sie ihr "keusches" Leben hinter Klostermauern - fernab von Sünde und Versuchung (die heiligen Mauern verlassen sie nur für musikalische Darbietungen). Lauscht man jedoch den Liedern der Brüder, ist von besagter Keuschheit nicht mehr viel übrig.
Gekleidet in Priesterkittel und mit einer glatzköpfigen Maske auf dem Kopf schritten die Mönche auf die Bühne. Die Hände hatten sie, wie sollte es anders sein, brav zum Gebet gefaltet. Mit einem Sprechgesang eröffneten die Diener Gottes das Konzert und ihre Stimmen erinnerten sehr wohl an jene der Mönche in "Der Name der Rose". Gar nicht "gregorianisch" ging es danach zu und her. Mit Schalmeien, Dudelsäcken und sonstigen mittelalterlichen Instrumenten legten die Brüder los und erzeugten eine Bombenstimmung. Unterbrochen wurde das wilde Treiben durch "Segnungen" - wobei Eukalyptusschnaps als entscheidende Inspirierungsquelle galt.... Und komischerweise ermutigten Potentia Animi die Anwesenden zur Fortpflanzung.... Die Songs animierten zum Tanzen und zauberten mancher und manchem ein Lächeln aufs Gesicht - wohl eher wegen den amüsanten Lyrics oder der Stripeinlage von Bruder Nachtfrass? Die Ordens - Brüder vermochten mit ihrer Show zu überzeugen, wobei zu sagen ist, dass dies bestimmt auch dem schauspielerischen Talent und der Sympathie der Brüder zuzuschreiben war. Eine super Band mit Potential und Ihr Auftritt hätte bestimmt nicht nur Mittelalter - Fans gefallen....
Wer noch mehr von den Brüdern erfahren möchte, der besuche ihre Homepage: www.potentia-animi.de Ausserdem werdet Ihr in der 4. Ausgabe des Goregoth - Magazins ein Interview mit den vier keuschen Mönchen vorfinden.

Flurina Mooser

Weiter Fotos findet Ihr hier.

Zurück zur Auswahl