Home  
DVDsDownloadsKinoInterviewsBilder
Clubinfo
Das Magazin
Movies
Dark Art
Music
Forum
Links
Contact
Ambergart.com
Originaltitel: Bride of Re-Animator
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1990
Regisseur: Brian Yuzna
Darsteller: Jeffrey Combs, Bruce Abott, David Gale...

Inhalt:

Herbert West (Jeffrey Combs) lebt und zusammen mit Dan Cain (Bruce Abbott) und einem verbesserten Serum holt er nicht mehr nur Tote ins Leben zurück, sondern macht sich nun daran, neues menschliches Leben erschaffen, das perfekte Lebewesen! Die benötigten Leichenteile holen sich die beiden aus dem Miskantonic Hospital in Arkham, wl?o sie inzwischen als Ärzte angestellt sind. Dummerweise kommt ihnen Lt. Chapham auf die Schliche und entdeckt das Labor im Keller ihres Hauses. Aber West kann ihn ausschalten und macht ihn zum Zombie. Währenddessen fällt einem unbedachten Gerichtsmediziner, der die Reste des Massakers aus dem ersten Teil untersucht, ein Fläschchen des alten Serums in die Hände. Er erweckt den Kopf von Dr. Hill (David Gale) wieder zum Leben. Dieser ist auf Rache aus und bringt die übrig gebliebenen Zombies aus dem ersten Teil sowie den untoten Polizisten telepathisch unter seine Kontrolle. Das Problem, keinen Körper mehr zu haben, löst er mittels Fledermausflügel. Als West und Cain endlich am Ziel sind und ihre Schöpfung zum Leben erwecken können, greift Hill mit seiner kleinen Armee an, um West das Fürchten zu lehren. Auch Francesca, die neue Liebe von Dan, gerät zwischen die Fronten. Das Chaos ist perfekt, als auch die Kreaturen, die West bei seinen Ex-perimenten mit Leichenteilen erschaffen hat, in das Geschehen eingreifen...

Kritik:

Re-Animator war ein Meilenstein des Funsplatters, Bride of Re-Animator übertrifft ihn sogar! Während der erste Teil manchmal amateurhaft wirkt, ist dieser inhaltlich und technisch professioneller. Dabei wird die Geschichte des Vorläufers aufgenommen, aber mit Elementen aus Frankenstein erweitert, wobei die Mischung aus Drama und Komik diel?smal ausgewogener ist. Jeffrey Combs liefert eine perfekte Vorstellung als West und David Gale als hasserfüllter Kopf Dr. Hill ist schlichtweg genial! Die Spezialeffekte sind ordentlich blutig und krude sowie makellos umgesetzt. Wer Re-Animator mochte, wird Bride of Re-Animator lieben!

Gregor Schenker


DVD - TEST

Verleih:
Laser Paradise (Red Edition)

Laufzeit:
97 Min.

Bildformat:
1.331:1 (4:3) oder 1.85:1 (16:9)

Audiokanäle:
DD (Deutsch, Englisch)

Untertitel:
Keine (trotz Angabe auf Cover)

Extras:
Trailer
Getting Ahead in Horror (Making Of)
Meg wird reanimiert (entfallene Szene, behind the scene)
Carnival Sequence (entfallene Szenen)
Bildergalerie
Letterboxen-Funktion


Die Bild- und Tonqualität auf der DVD von Laser Paradise ist ziemlich gut; es gibt einiges Szenen, die neu eingefügt wurden und daher nicht synchronisiert sind. Die Extras sind interessant und man kann zwischen Vollbild und Widescreen wählen!

zurück zur Übersicht