Home  
AnmeldungStatutenFilmabende
Clubinfo
Das Magazin
Movies
Dark Art
Music
Forum
Links
Contact
Ambergart.com
History

Die Entstehungsgeschichte von Goregoth nahm ihren Anfang im beschaulichen Städtchen Winterthur, in welchem es eines abends der spätere Goregoth–Präsident Marco Mäder satt hatte , alleine vor der Mattscheibe zu sitzen und Horrorfilme zu schauen. Deshalb ging er auf die Suche nach ebenbürtigen Horror- und Splatterfans, was sich als nicht ganz einfach gestaltete, da diese Filme in unserer Gesellschaft einen nicht sehr guten Ruf besitzen. Schliesslich fand Marco in Saju Müller einen Gleichgesinnten und am 14. April 2004 beschlossen die beiden, einen Club für Liebhaber von Horror- und Splatterfilmen zu gründen. Gesagt getan. Bald fanden sich einige Horrorfreaks und man traf sich jeden zweiten Sonntag bei Marco zuhause zu Filmvorführungen. Neben diesen Treffs wurde ein Club – Vorstand gegründet und die obligatorischen Statuten geschrieben. Jedoch sollte es nicht beim Club alleine bleiben. Später hatten wir auch die Vision eines internen Club – Magazins, in welchem man neben Infos zum Club auch Filmberichte finden sollte. Die Vision nahm Gestalt an. Jedoch bauten wir diese Vision weiter aus, und das Magazin sollte neben Filmen, Musik und Literatur auch sonstige Themen der schwarzen Szene beinhalten. Dies war die Geburtsstunde von Goregoth, dem ersten Schweizer Horror- und Gothicmagazin.